Säntis Schwebebahn für den Ausnahmefall gerüstet (CH)

Auf der 55 Meter hohen Schwebebahnstütze werden auf beiden Fahrbahnen neue Tragseil-Überwachungen montiert. Vier Mitarbeiter der Säntis-Schwebebahn sind speziell ausgebildet zum eidg. dipl. Seilbahnfachmann und arbeiten gewissenhaft für die Sicherheit der vielen Säntisgäste.

Noch bis zum Freitag, den 27. Januar 2012 steht die Schwebebahn auf den Säntis still. Die alljährlichen Instandhaltungsarbeiten werden ausgeführt.

SÄNTIS. Auch wenn das Panoramarestaurant auf dem Säntis geschlossen ist und keine Gäste den Sechsländerblick geniessen können, an der Schwebebahn wird zurzeit tüchtig gearbeitet. Lediglich zwei Wochen hat die Säntis-Schwebebahn eingeplant, um dieses Jahr ihre jährlichen Instandhaltungsarbeiten durchzuführen. Wie gewohnt wurden diese Revisionsarbeiten minuziös vorbereitet und werden zusammen mit Fachleuten der Herstell- und Lieferfirmen ausgeführt. Dabei werden die vielen Einzelsysteme der Schwebebahn, also Antriebsaggregate, Steuerung, Hydraulik, Spanngewichte usw. geprüft und gemäss den Vorschriften der Aufsichtsbehörde und der Herstellerfirmen gewartet.

Besondere Aufgaben
Spezielle Arbeiten sind dieses Jahr die Montage der neuen Tragseilüberwachung auf der grössten, 55 Meter hohen Stütze 1 sowie die Revision der beiden Bergekabinen. Die Bergebahn ist für die Evakuation der Passagiere im Ausnahmefall vorgesehen, musste sich jedoch noch nie im Ernsteinsatz bewähren. Trotzdem ist es den Verantwortlichen der Säntis-Schwebebahn ein grosses Anliegen, sich auch für den Ausnahmefall gewissenhaft vorzubereiten.

Neustart ins 2012
Ab Samstag, 28. Januar 2012 bringt Sie die Säntis-Schwebebahn wieder täglich und zuverlässig auf Ihren Berg. Dann stehen den Gästen das wunderbare Bergerlebnis und die vielen Angebote wieder uneingeschränkt zur Verfügung. Noch bis zum 3. April besteht die Gelegenheit, die einzigartige Ausstellung „Mer fahred z’Alp“ mit dem über 20 Meter langen Originalalpaufzug im Massstab 1:2 des bekannten Trogner Weissküfers Sepp Dähler zu besuchen.

Schwägalp mit den Winterangeboten offen
Das Restaurant Schwägalp ist auch während des Betriebsunterbruchs der Schwebebahn geöffnet. Die vielen präparierten Winterwanderwege oder am Abend der beliebte „Laternliweg“, mit anschliessendem Fondue oder Raclette sind nur zwei der Gründe für einen Winterausflug auf die Schwägalp.

Zeichen gesamthaft: 1’720, (Text Box alleine 322 Zeichen)
(inkl. Leerzeichen, Titel nicht mit gerechnet)

Bildlegende: Auf der 55 Meter hohen Schwebebahnstütze werden auf beiden Fahrbahnen neue Tragseil-Überwachungen montiert. Vier Mitarbeiter der Säntis-Schwebebahn sind speziell ausgebildet zum eidg. dipl. Seilbahnfachmann und arbeiten gewissenhaft für die Sicherheit der vielen Säntisgäste.

pd-sbu, 18. Januar 2012

Kontakt
Säntis-Schwebebahn
Bruno Vattioni, Geschäftsführer, +41 71 365 65 52, bruno.vattioni@saentisbahn.ch
CH-9107 Schwägalp
T +41 71 365 65 65
http://www.saentisbahn.ch, kontakt@saentisbahn.ch

Weitere Informationen zu Säntis auf www.Ausflugsziele.ch

About these ads

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: