Freie Ferienrepublik Saas-Fee: Bereits 30 Pistenkilometer offen!!

10. November 2015

Abfahrt bis Morenia offen

Wer in die Freie Ferienrepublik Saas-Fee reist, muss nicht länger auf den Winter und beste Pistenverhältnisse warten. Bereits 30 Kilometer Pisten verteilt auf über 1100 Höhenmeter sind geöffnet. Die Bedingungen sind top. Am vergangenen Wochenende konnten so bereits über 3000 Gäste auf den Pisten begrüsst werden.

Schneebegeisterte kommen in Saas-Fee bereits jetzt voll auf ihre Kosten. Während der Indian Summer im Tal ein letztes Feuerwerk zündet, herrschen auf dem Berg beste Pistenverhältnisse. Zwischen dem Mittelallalin auf 3500 Metern über Meer und der Station Morenia auf 2550 Metern über Meer sind aufgrund der guten Schneeverhältnisse 30 Kilometer Pisten frisch präpariert. Zudem können bis am 29. November die brandneuen Modelle von 14 Top Ski- und 12 Snowboardmarken getestet werden!

Ein Wintermärchen wird wahr – Preise sinken
Zahlreiche Angebote locken diesen Winter in die märchenhafte Winterlandschaft rund um Saas-Fee. Dank dem Bürgerpasses (=Gästekarte) wurden die Preise des Skipasses auf diese Saison hin gesenkt! Die 6-Tageskarte kostet CHF 365.- und ist somit 3% günstiger als im Vorjahr. Für die Teilskigebiete (Saas-Balen, Saas-Grund, Saas-Almagell und Dorflifte Saas-Fee) können separate Skipässe gekauft werden. Eine Tageskarte im familiären Teilskigebiet Saas-Almagell kostet nur CHF 43.00, in Saas-Grund CHF 54.00. Im Dezember und Januar können die Gäste ihr persönliches Wintermärchen wahrwerden lassen. Zwei Übernachtungen inkl. 2-Tagesskipass gibt es schon ab CHF 225.-.

Kinder unter 9 Jahren fahren im gesamten Skigebiet gratis, sofern mindestens ein Elternteil einen 6-Tagesskipass erwirbt. Alle Postautofahrten sind ohnehin schon im Bürgerpass inklusive. Dies, und noch viele weitere tolle Angebote, dank dem Brügerpass: http://www.saas-fee.ch/de/buergerpass/

Ausgewählte Höhepunkte
In der Freien Ferienrepublik Saas-Fee finden auch diesen Winter zahlreiche Events statt. Den Anfang macht am 22./23. Januar der Ice Climbing World Cup, wo sich die Weltbesten Eiskletterer messen werden. Nicht weniger spektakulär geht es am 12. März weiter: am Glacier Bike Downhill stürzen sich wagemutige Biker auf ihren Bikes 1700 Meter die Skipiste hinunter.

Beim Saas-Fee Filmfest vom 30. März bis 3. April heisst es dann Film ab für Produktionen aus der Schweiz, Italien, Frankreich, Deutschland und Österreich. Am 8./9. April folgt mit der 34. Austragung des Allalin Rennens das Highlight für alle Skifahrer. 1700 Höhenmeter werden auf der Volksabfahrt zwischen dem Mittelallalin und Saas-Fee zurückgelegt.

10.11.2015. Text zur freien Veröffentlichung. Textlänge: 2524 Zeichen mit Leerschlägen (ohne Titel).

Kontakt
Saastal Marketing AG, Bruno Schaub, PR
bruno.schaub@saas-fee.ch
+41 27 958 18 77

Pressemitteilung / Medienmitteilung powered by www.Ausflugsziele.ch


1. Saaser Wandertag in Saas-Almagell im Saastal (CH)

9. September 2010

Passend zum Jahr des Wanderns wurde im Saastal ein neuer Event kreiert. Heraus gekommen ist ein abwechslungsreiches Programm mit spannenden Touren, prominenten Führern und geselligem Beisammensein im Rahmen eines Dorffestes mit Marktständen und Unterhaltung. Ein bunter und aktiver Tag, der für jeden etwas im Angebot hat.

Am 18. September lädt das Saastal ein zum ersten Saaser Wandertag. Ein aktiver Anlass mit gemütlichem Ausklang und jeder Menge Programm im „Marsch“-Gepäck. Begonnen wird 2010 in Saas-Almagell. In den nächsten Jahren wird aber jede Talgemeinde einmal Austragungsort der Veranstaltung.

Voranmeldungen werden noch bis zum 16. September angenommen. Danach können sich Interessierte direkt am 18. September am Info-Stand für die verschiedenen Touren anmelden. Alle Teilnehmer erhalten dort zudem ihr Wanderpaket, je nach gewählter Tour inklusive den unterschiedlichen Gutscheinen und Informationen.

Drei verschiedene Routen
Erleben Sie einen unvergesslichen Tag in der Saaser Bergwelt. Der erste Saaser Wandertag bietet insgesamt drei abwechslungsreiche Touren an, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Pro Tour zahlen die Teilnehmer ein Startgeld und erhalten dafür ein attraktives Leistungspaket (siehe Infobox). So gibt es für die Wandereinsteiger oder diejenigen, die es eher
etwas gemütlicher angehen wollen, die Route „Erholsam“ (Route 1). Hier geht es nur leicht bergauf, durch wunderbaren Lärchenwald, entlang an alten Wasserleitungen (den Suonen) und kleinen Flüsschen. Die Tour dauert knapp 1.5 bis 2 Stunden.

Oder mag man es vielleicht besonders idyllisch? Dann gibt es zum Beispiel die Route „Wildromantisch“ (Route 2). Hier führt der Weg anfangs eine Weile bergauf, durch einen schönen Lärchenwald bis hinauf zur Furggalp. Von hier geht es mit einer freien Sicht auf die Mischabelkette oberhalb von Saas-Almagell bis nach Furggstalden und von dort zurück zum Dorf. Dauer der Tour: ca. 2.5 – 3 Stunden.

Für die ganz sportlichen Wanderfreunde gibt es zu guter Letzt die Route „Erlebnisreich“ (Route 3). Von Kreuzboden aus geht es entlang dem Almageller Höhenweg. Weit oberhalb der Baumgrenze, entlang auf schmalen Pfaden mit einem traumhaften Blick hinunter auf das gesamte Saastal bis hin zum Mattmarkstausee und auf die 18 Viertausender rund herum. Die gemütliche Almageller Alp, die zugleich auch in diesem Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum feiert, bietet den idealen Platz für einen kleinen Zwischenstopp. Anschliessend folgt der nächste Höhepunkt der Tour. Denn bevor es abwärts geht nach Saas-Almagell, wartet noch ein abenteuerlicher Abschnitt auf die Wanderer: der Almageller Erlebnisweg. Diese Tour dauert ca. 3.5 – 4 Stunden.

Die Touren können gemeinsam mit einem Wanderführer erkundet werden (hier gibt es pro Tour je zwei Startzeiten) oder aber ganz individuell und auf eigene Faust. Das Schöne ist, dass sich hinterher wieder alle Teilnehmer auf dem Dorfplatz in Saas-Almagell einfinden. Nach einem aktiven Start in den Tag und einer erlebnisreichen Tour durch die beeindruckende Saaser Bergwelt geht es dann am Nachmittag in den gemütlichen Teil des Tages über.

Prominenter Wanderleiter
Ganz besonders freut es die Organisatoren, dass sie Silvan Zurbriggen, erfolgreicher Ski-Rennfahrer und Ehrenmitglied im Skiclub Almagell, als Wanderleiter für diesen Tag gewinnen konnten. Auch bei den Feierlichkeiten auf dem Dorfplatz wird Zurbriggen noch anwesend sein und für seine Fans für Fragen und Antworten zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen zum ersten Saaser Wandertag sowie
Anmeldung unter http://www.saas-fee.ch/wandertag oder direkt bei
Saas-Fee/Saastal Tourismus, Tel.: +41 27 958 18 58.
09.09.2010; ar/sf

Text zur freien Veröffentlichung.
Textlänge: 3620 Zeichen mit Leerschlägen (ohne Titel).

Weitere Informationen bei Saas-Fee/Saastal Tourismus,
Anja Roy, PR & Events,
events@saas-fee.com
oder 027 958 18 67 (direkt).

Fotos: http://www.photopress.ch/image/saas-fee

Medien-Einladung:

Für alle Aktiven, die schon immer einmal das Saastal erwandern wollten! Seien Sie dabei und machen Sie mit beim ersten Saaser Wandertag. Ob sie nun die erholsame Route, die wildromantische oder aber sogar die erlebnisreiche Tour wählen, das bleibt ganz allein Ihre Entscheidung, je nach Geschmack und Interesse. Hinterher wartet natürlich ein feines Raclette und ein Glas Wein auf Sie.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns bei unserer ersten Durchführung des Saaser Wandertages begleiten. Schicken Sie uns einfach die folgende Medienanmeldung bis zum 15. September ausgefüllt zurück:
Anmeldung: http://www.saas-fee.ch/wetter/wandertag_presse_10.doc