Vom Lättli zum Hightech-Bob (CH)

Der Citius-Hightech-Bob im Windkanal. Bild ETH Zürich/Pablo Faccinetto.

Medienmitteilung, Schwyz, 01.02.2011

Was haben die Holzkufen des Horämänels, die ausgeklügelte Materialmischung eines Lindauer-Schlittens und der Schweizer Hightech-Bob «Citius» der ETH-Werkstatt gemeinsam? Dieser Frage gehen Martin Annen, Jo Lindauer, Pascal Arnold und die zwei Horämänel-Rennfahrerinnen Vreni Schuler und Fränzi Tschümperlin nach. Die öffentliche Gesprächsrunde findet am Samstag, 5. Februar 2011 ab 14:00 Uhr in der Ausstellung «Schnelle Schlitten» im Forum Schweizer Geschichte Schwyz statt.

Was haben die Holzkufen des Horämänels, die ausgeklügelte Materialmischung eines Lindauer-Schlittens und der Schweizer Hightech-Bob «Citius» der ETH-Werkstatt gemeinsam? Dieser Frage gehen Martin Annen, Jo Lindauer, Pascal Arnold und die zwei Horämänel-Rennfahrerinnen Vreni Schuler und Fränzi Tschümperlin nach. Die öffentliche Gesprächsrunde findet am Samstag, 5. Februar 2011 ab 14:00 Uhr in der Ausstellung «Schnelle Schlitten» im Forum Schweizer Geschichte Schwyz statt.

Nach der Gesprächsrunde können die Besucherinnen und Besucher an einer Art Tischmesse zirkulieren und den jeweiligen Experten Fragen stellen. Die Veranstaltung dauert rund zwei Stunden. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist für Kunden der Schwyzer Kantonalbank bei Vorweisen einer SZKB-Bankkarte kostenlos.

Datum: Samstag, 05. Februar 2011
Zeit: 14:00- 16:00 Uhr
Ort: Forum Schweizer Geschichte Schwyz. (Hofmatt / Zeughausstrasse 5)
Eintritt: CHF 10.- (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre gratis)

Informationen zur Ausstellung und zum Begleitveranstaltungsprogramm sind unter http://www.forumschwyz.ch ersichtlich.

Für weitere Fragen steht Ihnen zur Verfügung:
Karin Freitag-Masa,
Marketing & PR, Forum Schweizer Gesichte Schwyz.
T. +41 (0)41 819 60 18 | karin.freitag@snm.admin.ch

Weitere Informationen zum
Schweizerischen Nationalmuseum in Schwyz auf www.Ausflugsziele.ch

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: