Vom Austin Seven bis zum Rolls-Royce (CH)

Eine Kulisse wie aus dem Bilderbuch erlebten die rund fünfzig Oldtimerfahrer am Wochenende in Adelboden. Zum zweiten Mal lud Adelboden Tourismus zu den Classic Car Tagen ein. Die einhellige Meinung: «Wir kommen nächstes Jahr wieder». Man könnte auch sagen, es waren drei Tage Entschleunigung.

«A smiling face, a fireplace, a cosy room, a little nest that nestles where roses bloom», heisst es im Stück «My Blue Heaven», welches das «Blue Sky Trio» beim Abschlussfest der zweiten Adelboden Classic Car Tage am Sonntagnachmittag in der Sattelkammer sang. Besser könnte man das Erlebte vom Wochenende nicht beschreiben. Zwei Tage lang waren Fahrzeuge wie z. B. ein BWM Barockengel Baujahr 1953 oder ein `68er Plymouth Vaillant auf den Strassen im Frutigland unterwegs. Die Oldies but Goldies waren der Publikumsmagnet schlechthin. Kaum abgestellt, wurden die Fahrzeuge von Schaulustigen mit Kameras umringt. Die Ausflüge in die Region wie zum Ruedihus in Kandersteg, zur Tschenten Alp, zum Elsigbach bis zur Schermtanne stellten etwas ganz Spezielles für die Teilnehmer dar. «Wir waren schon öfters hier, so haben wir Adelboden allerdings noch nie erlebt» war von den Teilnehmern zu erfahren. Und jene, die Adelboden kannten, kamen in den Genuss Strecken zu befahren, die schöner nicht hätten sein können. Die perfekte Bergkulisse im schönsten Sonnenschein rundete das rundum Sorglos-Paket von Adelboden Tourismus ab. «Die wunderbare Landschaft mit blühenden Wiesen beim Weg zur Schermtanne waren einmalig» zeigte sich Willy Wälchli aus Thunstetten begeistert.

«Wir kommen wieder»
«Wer so etwas erlebt hat wird zum Wiederholungstäter. Wir kommen nächstes Jahr gerne wieder» so die Freunde der Oldtimerszene. Erleben konnten alle sehr viel. Vom Serpentinen fahren bis hin zu wild romantischen Bergstrassen, welche das Gefühl vermittelten, die Zeit sei stehen geblieben. Man hatte Zeit sich auszutauschen, neue Freundschaften zu knüpfen und sich seiner Leidenschaft, dem Oldtimer fahren hinzugeben. «Es war super und die Atmosphäre war locker. Wenn es nächstes Jahr passt, kommen wir gerne wieder» ziehen Christina und Fabrizio Arrigucci aus Winterthur Fazit. Wer dieses Jahr den Anlass verpasst hat, kann sich den 10./11./12. Juni 2016 dick in den Kalender anstreichen. Dann gibt es die dritte Ausgabe der Adelboden Classic Car Tage. Tourismusdirektor Urs Pfenninger schloss mit den Worten „Echt, persönlich und beständig – das Kulturgut klassischer Automobile passt zu Adelboden“.

Kontakt:
Adelboden Tourismus
Urs Pfenninger, Tourismusdirektor
Dorfstrasse 23 │CH-3715 Adelboden
Tel. +41 33 673 80 80│Fax +41 33 673 80 92
direktor@adelboden.ch │www.adelboden.ch

Pressemitteilung / Medienmitteilung powered by www.Ausflugsziele.ch

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: