Vielfältiger Nachwuchs im Wildnispark Zürich (CH)

Kälber, Welpen, Frischlinge – der Wildnispark Zürich ist seit kurzem um zahlreiche Jungtiere reicher. Neben den jungen Sikahirschen, Wölfen, Feldhasen und Wildkatzen, die im April zur Welt gekommen sind, geniesst seit letztem Samstag auch ein Przewalski-Fohlen den Frühling.

Gerade mal vier Tage alt ist der jüngste Nachwuchs im Wildnispark Zürich Langenberg. Noch etwas staksig aber wohlauf bewegt sich das Przewalski-Fohlen über die Weide und erfreut die BesucherInnen. Auch die einmonatigen Sikakälber sind im Rudel auf der Weide gut erkennbar. Etwas mehr Geduld und eine Prise Glück braucht es, die Jungtiere bei den Feldhasen, Wölfen und Wildkatzen zu sehen. Die wenige Wochen alten Tiere geniessen zurzeit noch ihre Nestwärme und zeigen sich dem Publikum eher selten. Packt sie jedoch die Neugierde, wagen sie bereits kurze Ausflüge in die Anlage.

Im Gegensatz dazu sind die Frischlinge, geboren Anfang Februar, je länger je aktiver. Sie bewegen sich oft draussen und sind gut zu beobachten, wenn sie ihre Umgebung erkunden. Ebenfalls ein aufgewecktes Jungtier ist der männliche Fischotter in der Anlage beim Besucherzentrum in Sihlwald, dem man von der Kanzel aus beim Baden im Teich zuschauen kann.

Weitere Auskünfte:
Christian Stauffer
Geschäftsführer Wildnispark Zürich
Tel. 044 722 55 18 oder
christian.stauffer@wildnispark.ch

Bilder zum Download finden Sie auf http://www.wildnispark.ch/medien.

Weitere Informationen zum
Wildnispark Zürich auf www.Ausflugsziele.ch

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: