Titlis Rotair steigert den Umsatz um 4 % (CH)

8. Juni 2010

Halbjahresabschluss der Bergbahnen Titlis Rotair per 30. April 2010

Der Ertrag der Gesamtunternehmung Titlis Rotair liegt im Winterhalbjahr mit CHF 27.37 Mio. 4 % über dem Vorjahr. Das im Sommer 2009 umgebaute Berghotel Trübsee leistete mit Rekordeinnahmen einen grossen Beitrag an dieses sehr gute Ergebnis.

Während die Bahnen mit einem Plus von 1 % ein erfreuliches Ergebnis präsentieren haben die Gastrobetriebe zu einem richtigen Höhenflug angesetzt. Plus 11 % in den Restaurants und 5 % mehr in den Hotels. Massgeblich zu diesem erfreulichen Resultat beigetragen hat das im Sommer 2009 umgebaute Berghotel Trübsee. Das neue Selbstbedienungsrestaurant erwirtschaftete 66 % mehr Umsatz als in der Wintersaison des Vorjahres. Dank dem neuen Snowtubing-Park direkt vor der Sonnenterrasse des Berghotels kamen auch mehr Nichtskifahrer auf Trübsee, was sich positiv auf die Restaurantumsätze auswirkte.

Der EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) beträgt CHF 8.85 Mio. und das Schlussergebnis desWinterhalbjahres liegt mit CHF 3.92 Mio. 2% über dem Vorjahr. In der Bilanz erhöhten sich die Sachanlagen vor allem durch die Investitionen im Berghotel Trübsee um CHF 6 Mio. Der Fremdkapitalanteil ist mit 49 % um 1 % höher als im Jahresabschluss vom 31. Oktober 2009.

Hervorragender Start in die Sommersaison 2010
Im Mai konnte der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 15 % gesteigert werden. Das Gruppengeschäft, vor allem aus den asiatischen Stammmärkten, entwickelt sich positiv. Die Frequenzen der Individualgäste sind sehr stark wetterabhängig. Es ist davon auszugehen, dass im Herbst ein erfreuliches Jahresergebnis präsentiert werden kann.

Für zusätzliche Fragen stehen Ihnen folgende Personen gerne zur Verfügung:

Albert Wyler,
Geschäftsführer,
awyler@titlis.ch

Giann Theler,
Stv. Geschäftsführer und Leiter Finanzen,
gtheler@titlis.ch

Peter Reinle,
Mediensprecher,
preinle@titlis.ch

Bergbahnen Titlis Rotair,
Poststrasse 3,
Postfach 88,
CH – 6391 Engelberg

Tel. +41 (0)41 639 50 50,
Fax +41 (0)41 639 50 60,
http://www.titlis.ch / titlis@titlis.ch

Weitere Informationen zu Titlis Rotair auf www.Ausflugsziele.ch

Werbeanzeigen

Grösstes Anakondaskelett der Schweiz (CH)

8. Juni 2010

Die Sammlung der Pädagogischen Hochschule Thurgau (PHTG) ist um ein eindrückliches Exponat erweitert worden.

Am Montag übergab der Präparator Urs Oberlin das 4,45 Meter lange Skelett einer Anakonda an Notker Helfenberger, Dozent der PHTG. Die Schlange lebte im Abenteuerland WALTER ZOO Gossau, verstarb vor vier Jahren altershalber und wurde dann vom Zoo zur Verfügung gestellt.

Der erste Teil der Präparation wurde im Rahmen eines Biopraktikums von Lernenden der PHTG durchgeführt. So musste jeder einzelne Knochen komplett vom Fleisch gesäubert werden. Urs Oberlin erhielt dann die rund 1‘000 Einzelteile um sie wieder zu einem vollständigen Skelett zusammenzufügen. Das 4,45 Meter lange Skelett besitzt 314 Wirbel und 250 Rippenpaare. Es ist eines der wenigen Exemplare, das eine Schlange in der ganzen Länge zeigt. Schlangen werden sonst meistens aufgerollt präpariert.

Abenteuerland
WALTER ZOO AG GOSSAU
Neuchlen 200
CH-9200 Gossau SG 2
Fon +41 (0)71 387 50 50
Fax +41 (0)71 387 50 65
Direktwahl +41 (0)71 387 50 68
marketing@walterzoo.ch
http://www.walterzoo.ch

Weitere Informationen zum Abenteuerland Walter Zoo auf
www.Ausflugsziele.ch