Wandersaison Jochpass um eine Woche verlängert -Unten grau oben blau! (CH)

11. Oktober 2010

Restaurant Jochpass

Medienmitteilung 11. Oktober 2010

Aufgrund des traumhaften Herbstwetters haben die Bergbahnen Titlis Rotair beschlossen, die Wandersaison am Jochpass um eine Woche zu verlängern.

Auf dem Titlis-Gletscher vergnügen sich schon die ersten Wintersportler, weiter unten am Berg lockt das perfekteWetter zu einer Bergtour. Die Sessellifte Trübsee – Jochpass – Engstlenalp sind deshalb durchgehend bis am Sonntag 17. Oktober 2010 in Betrieb, eineWoche länger als geplant. Auch das Berghaus Jochpass ist bis am nächsten Sonntag geöffnet.

Die Bergbahnen Engelberg – Trübsee – Titlis verkehren täglich bis am Sonntag 7. November 2010. Nach einer 12-tägigen Revisionspause startet der Winterbetrieb am Sonntag 20. November.

Bergbahnen Titlis Rotair,
Peter Reinle, Leiter Medienstelle,
6390 Engelberg
Tel. 041 639 50 88,
Mobile 079 345 05 56,
preinle@titlis.ch, http://www.titlis.ch

Weitere Informationen zum Titlis auf www.Ausflugsziele.ch


Interlaken feiert den längsten Silvester der Schweiz (CH)

11. Oktober 2010

Interlaken feiert den längsten Silvester der Schweiz

Medienmitteilung 11. Oktober 2010

Nach einer äusserst erfolgreichen Premiere startet die Auflage des längsten Silvesters der Schweiz in die zweite Runde. Vom 31. Dezember 2010 bis 2. Januar 2011 steckt ganz Interlaken wieder in Feierlaune. Eine Mischung aus hochstehender Kulinarik, Festlichkeit und Tradition garantieren den perfekten Start ins neue Jahr.

Wie ein Jahr begonnen hat, soll es auch enden: mit einem Höhepunkt. Als Schlussbouquet des 100-Jahre-Jubiläums von Interlaken Tourismus wird noch einmal so richtig gefeiert. Vom 31. Dezember 2010 bis 2. Januar 2011 wird Interlaken Zeuge der längsten Silvester-Party der Schweiz.

Für einen exquisiten Start sorgt an Silvester der stilvolle Champagner-Empfang auf dem Hotelzimmer, gefolgt von einem herrlichen Galadinner. Während sich der Rest des Landes am Neujahrstag von den Strapazen der vergangenen Nacht erholt, geht es in Interlaken erst richtig los. Nach einer morgendlichen Kutschenfahrt steigt am Nachmittag des 1. Jänners das gratis Open-air Konzert „Touch the Mountains“ mit Stars aus der Schweizer Musikszene. Der Start ins 2011 gipfelt schliesslich um 19.45 Uhr in einem riesigen Feuerwerk auf der Höhematte im Zentrum Interlakens.

Noch ist aber nicht Schluss: Der 2. Januar steht ganz im Zeichen von Tradition und Brauchtum. Eindrücklich und zugleich etwas furchteinflössend sind die maskierten Potschen, welche an der „Harder Potschete“ durch die Gassen von Interlaken rennen, um die bösen Geister zu vertreiben. Nach dem Umzug werden die Holzmasken präsentiert, Bratwurst und Glühwein lassen dabei die Kälte vergessen.

Das Angebot „Längster Silvester der Schweiz“ beinhaltet zwei Übernachtungen, ein Galadinner am Silvesterabend, Champagner auf dem Zimmer bei Anreise, eine 30-minütige Kutschenfahrt in Interlaken, Konzert „Touch the Mountains“ inkl. Feuerwerk am 1. Januar, Umzugsteilnahme als Zuschauer bei der „Harder Potschete“ am 2. Januar. (www.laengster-silvester der-schweiz.ch)

Medienkontakt:
Interlaken Tourismus
Patrizia Pulfer
Manager Media Relations
Höheweg 37
Postfach 369
CH – 3800 Interlaken
Tel. +41 (0)33 826 53 06
Fax +41 (0)33 826 53 90
patrizia.pulfer@interlakentourism.ch
http://www.interlaken.ch