Snowboard FIS Weltcup “Allalin 360” in Saas-Fee: Frankreich stark in der Qualifikation (CH)

Nach der heutigen Qualifikation des FIS Snowboard Weltcups in Saas-Fee zogen bei den Herren gleich drei Franzosen direkt ins Finale ein, ein weiterer muss sich noch im Semi-Finale behaupten. Und auch bei den Damen qualifizierten sich gleich drei vom Team Frankreich für das Halbfinale. Bei den Schweizer Ridern schaffte leider keiner den direkten Sprung ins Finale.

Insgesamt nahmen an der heutigen Qualifikation des LG Snowboard FIS World Cups in Saas-Fee 68 Rider aus 15 Nationen teil. Sechs Herren sowie vier Damen sind direkt ins Finale eingezogen. Für das Semi-Final haben sich zwölf Herren und sechs Damen qualifiziert, die erst noch einmal kräftig kämpfen müssen um den Einzug ins Finale zu schaffen.

Zur dominierenden Nation am morgigen Finaltag gehört ganz klar Team Frankreich. Mit Mathieu Crepel, Arthur Longo und Johann Baisamy haben sich gleich drei französische Fahrer direkt für das Finale qualifiziert. Auch der Finne Antti Autti, Erster seines Heats, ist direkt ins Finale eingezogen, ebenso wie der Japaner Keito Kumazaki und der Norweger Tore Holvik. Iouri Podladtchikov sowie sein Teamkollege Christian Haller müssen dagegen morgen erst noch einmal im Halbfinale zeigen, was sie können. Die Walliser Fahrer Yannick Imboden, Rafael Imhof sowie Patrick Burgener haben sich beim diesjährigen Weltcup leider nicht für das Finale qualifiziert.

Bei den Damen zeigten erneut die Chinesinnen starke Leistungen. Zhifeng Sun sowie Xuetong Cai, beide auf Platz eins ihres Heats, können morgen direkt im Final starten. Ebenso wie Soko Yamaoka (JAP) und Cilka Sadar aus Slovenien (Siegerin des FIS Snowboard Europacups letzte Woche in Saas-Fee). Im Semi-Finale der Damen tummeln sich neben der Chinesin Chen Xu und Ursina Haller (SUI) weitere vier Rider aus Frankreich: Sophie Rodriguez, Anne Sophie Pellisier, Mirabelle Thovex sowie Clemence Grimal.
03..11.2010; ar/sf

Text zur freien Veröffentlichung
Textlänge: 1856 Zeichen mit Leerschlägen (exkl. Titel)

Weitere Informationen bei Saas-Fee/Saastal Tourismus:
Anja Roy, PR & Events,
Tel.: 027 958 18 67 (direkt),
events@saas-fee.com,
Fotos: http://www.photopress.ch/image/saas-fee

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: