Sonnenaufgang auf dem Brienzer Rothorn (CH)

2. September 2010

Für Frühaufsteher und Wanderer ergibt sich die einmalige Möglichkeit besonders früh auf das Brienzer Rothorn zu fahren. Ideal für eine längere Bergwanderung mit Ausgangspunkt Rothorn Kulm oder einfach um einen gemütlichen Sonntagmorgen bei einem Frühstücksbrunch in der Stille der Bergwelt zu geniessen. Die Sonnenaufgangsfahrt findet einmalig am Sonntag, 26. September 2010 statt. Bei schlechter Witterung wird die Fahrt um eine Woche verschoben und am 03. Oktober 2010 durchgeführt.

Die Abfahrt erfolgt um 05.30 Uhr ab Brienz. Während der rund einstündigen Fahrt hautnah miterleben wie die Natur langsam erwacht und sich in den frühen Morgenstunden von seiner schönsten Seite zeigt. Die frische Bergluft, das gemütliche Ruckeln und Zuckeln der Dampflokomotive und die wunderbaren Eindrücke sind der ideale Muntermacher und ein Garant für einen schönen und erlebnisreichen Sonntagmorgen. Nach Ankunft auf Rothorn Kulm empfängt die Gastgeberfamilie Bieri sämtliche Gäste mit einem reichhaltigen und gluschtigen Frühstücksbuffet. Nun heisst es herzhaft zugreifen. Frisch gestärkt empfiehlt sich ca. um 07.00 Uhr der kurze Aufstieg zum Aussichtspunkt. Von dort aus geniesst man die beste Aussicht, denn schon kurz danach umhüllen die ersten Sonnenstrahlen die Berggipfel und erhellen den Horizont. Um diese Zeit zeigen sich gerne auch Steinbockrudel in unmittelbarer Nähe des Hotels Rothorn Kulm.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Brienz Rothorn Bahn AG
Tel. 033 952 22 22
http://www.brienz-rothorn-bahn.ch

Sonnenaufgangsfahrt auf das Brienzer Rothorn

Brienz Rothorn Bahn auf www.Ausflugsziele.ch


100 Jahre Berninalinie – Jubiläumszüge, Sonderfahrten und Inszenierungen

9. Juni 2010

100 Jahre ist es her, seit sie in Betrieb ging: die Berninalinie. Seit Juli 2008 ist sie auch Teil des UNESCO Welterbes. 61 Kilometer höchste Baukunst zwischen St.Moritz und Tirano vor der Kulisse des höchsten Bündner Bergs. Aus diesem Anlass reiht sich Höhepunkt an Höhepunkt – auf der höchst gelegenen, ganzjährig betriebenen Bahnverbindung in den Alpen.

Nostalgischer Jubiläumszug 100 Jahre Bernina
Geniessen Sie die Fahrt im nostalgischen Berninazug auf der UNESCO Welterbestrecke St.Moritz – Tirano inklusive Anekdoten des Reiseleiters. Ihr Extrazug erscheint im gelben Glanz von anno dazumal. Sei es in den nostalgischen Triebwagen, im Korbsesselwagen oder im ehemaligen Verpflegungswagen der Gleisbauarbeiter – ein unvergessliches Erlebnis.

Bernina Jubiläums Pass
Er ist ein Steilpass für alle, die auf der Berninalinie im 2010 unterwegs sind. Den Bernina Jubiläums Pass erhalten Reisende mit einem gültigen Ticket an die Berninalinie (St. Moritz – Tirano) an jedem bedienten RhB Bahnhof bis 19. Dezember 2010.

Rhätische Bahn
Rail Service
Bahnhofstrasse 25
CH-7002 Chur
Tel.: +41 (0)81 288 65 65
Fax: +41 (0)81 288 61 05
railservice@rhb.ch

Weitere Informationen im
Rhätische Bahn Special auf www.Ausflugsziele.ch


Mit dem historischen Zug zum Wienachtsmärt (CH)

17. November 2009
Zur Marktzeit fährt der DVZO mit historischen Bahnen vom Ritterhaus Bubikon nach Wolfhausen und zurück

Zur Marktzeit fährt der DVZO mit historischen Bahnen vom Ritterhaus Bubikon nach Wolfhausen und zurück

Ritterhaus Bubikon
Wienachtsmärt, 6. Dezember 2008, 12-18 Uhr

Wie kann man sich schöner auf das Weihnachtsfest einstimmen als auf einem Weihnachtsmarkt? Und dorthin fährt man mit der nostalgischen Bahn des DVZO.

Am Sonntag, 6. Dezember lockt von 12 bis 18 Uhr der Wienachtsmärt im Hof des Ritterhauses in Bubikon.

Im stimmungsvoll weihnachtlich geschmückten Hof des Ritterhauses kann die ganze Familie von 12 – 18 Uhr ein umfangreiches Programm erleben: Weihnachtliche Leckereien, heimisches Kunsthandwerk und ausgesuchte Geschenkideen locken die Grossen, während die Kleinen von 14 – 16 Uhr vom Samichlaus beschenkt werden.

Musikalisch stimmen der Musikverein Bubikon um 13.00 Uhr und der Sängerverein Wolfhausen um 16 Uhr auf die Weihnachtszeit ein.

Kulinarisch abgerundet von heissen Marroni, einem Glühwein oder Punsch, oder einer Cervelat wird der Besuch für die ganze Familie zum unvergesslichen Erlebnis. Wer der Kälte entkommen will, kann sich in der Kaffeestube oder dem Raclette-Stuebli aufwärmen.
Das Angebot bietet alles, was man sich für das Fest wünscht – auch die frisch geschlagenen Wie-nachtsbäume fehlen nicht.

Und den Weg vom Ritterhaus nach Wolfhausen und zurück kann man sogar mit einem historischen Zug zurücklegen. Der Zug führt auch einen Buffetwagen.

Fahrplan:
Wolfhausen ab 12:30 13:30 15:00 16:30
Ritterhaus an 12:40 13:40 15:10 16:40

Ritterhaus ab 13:00 14:30 16:00 17:00
Wolfhausen an 13:10 14:40 16:10 17:10

Weitere Informationen:
Daniela Tracht M.A.
Museumsleitung
Ritterhaus
8608 Bubikon
Tel. 055 243 39 74
Fax 055 243 39 77
daniela.tracht@ritterhaus.ch


6. Dezember 2009 – Samichlaus-Erlebnis-Rundfahrten mit der SBB (CH)

26. Oktober 2009
Samichlaus-Erlebnis-Rundfahrten

Samichlaus-Erlebnis-Rundfahrten

Was darf es sein: Eine Samichlaus-Brunchfahrt, eine Samichlaus-Dessertfahrt, eine Samichlaus-Abendfahrt oder eine Samichlaus Dampffahrt?

Am 6. Dezember 2009 fährt Sie der Extrazug mit dem „Le Salon Bleu“ von Zürich nach Pfäffikon, Rapperswil und entlang der Goldküste zurück nach Zürich. Alles im gemütlichen Stil der „belle epoque“. Ein Erlebnis für die ganze Familie. Machen Sie den Klaustag zu einem unvergesslichen Tag!

Bei einer Fahrt um den Zürichsee lassen Sie den Winter einläuten und machen den Klaustag für die ganze Familie zu einem speziellen Anlass. Für Gross und Klein bieten wir auf dieser Fahrt die Möglichkeit, dem Lokführer im Führerstand über die Schultern zu schauen.

Oder interessieren Sie sich für Dampflokomotiven, sind ein Bahnliebhaber und mögen Fahrten durch ländliche Regionen? Eine gemütliche Fahrt mit der Dampflok A 3/5 705 und der historischen Komposition aus dem Jahr 1930 durch das winterliche Emmental und Entlebuch wird Ihnen den Klaustag verschönern.

Alle Angebote können einfach und bequem direkt im Ausflugsziele.ch Weihnachts-Special online gebucht werden. Sichern Sie sich schon jetzt die Plätze.

Weitere Informationen im Ausflugsziele.ch Weihnachts-Special


Rhätische Bahn Special auf Ausflugsziele.ch: Steinbockstarke Bahnerlebnisse (CH)

18. September 2009
Rhätische Bahn Special auf Ausflugsziele.ch: Steinbockstarke Bahnerlebnisse

Rhätische Bahn Special auf Ausflugsziele.ch: Steinbockstarke Bahnerlebnisse

Manchmal hastet man durch das Leben, manchmal springt man nur der Arbeit nach. Manchmal kann man sich aber auch nur hinsetzen – und dabei doch die wunderbarsten Freudensprünge machen. In der Rhätischen Bahn etwa. Die fährt schliesslich in himmlische Höhen und ermöglicht so die Freudensprünge ganz einfach.

Ob in Verbindung von kulinarischem mit alpinem Hochgenuss. Eine bezaubernde Landschaft vor Augen. Feinste Düfte in der Nase. Gaumenfreuden! Vollkommenes Glücksgefühl! Das alles gibt es in den Gourmino-Wagen der Rhätischen Bahn.

Classic Pullman Express
Oder mit dem Alpine Classic Pullman Express – die luxuriöse Verführung im Art Déco-Stil geniessen. Eleganz bedeutet ästhetische Vollkommenheit, Perfektion bis ins kleinste Detail. Der Alpine Classic Pullman hat diese Eleganz. Den bezaubernden Art Déco-Stil des frühen 20. Jahrhunderts. Erlebbar als luxuriöse Verführung und alpine Erfahrung zugleich.

BERNINA EXPRESS
Der Klassiker BERNINA EXPRESS – verbindet Norden mit Süden und berührt dazwischen den Himmel. Das Leben verläuft nicht immer in einer geraden Linie. Manchmal gibt es auch Kurven und scheinbar unüberwindbare Hindernisse. Manchmal fügt sich im Leben aber doch alles wie von selbst zusammen, wird wie selbstverständlich zum zauberhaften Genuss des Daseins. Bernina Express die Lebensgenussbahn.

Etwas für Abenteuerer gibt es natürlich auch. Der offene Aussichtswagen – Railrider der Rhätischen Bahn. Himmlisch schön ist die Reise ja in allen Wagen der Rhätischen Bahn. In den offenen Aussichtswagen ist der Himmel aber gar zum Greifen nah. Und die Fahrt macht erst noch höllisch Spass. Ein bleibendes Erlebnis.

Dampfzugfahrten
Auch Damfpzugfahrten können bei der Rhätischen Bahn einfach erlebt werden. Ein Schnauben, wie von einem Ungetier aus grauer Vorzeit. Ein Zischen und Stampfen, wie es im Zeitalter der Elektronik nicht mehr möglich scheint. Ein Mythos, der seinesgleichen sucht – und doch ganz einfach erlebbar ist. In den historischen Dampfzügen der Rhätischen Bahn! Für Firmen- und Gruppenevents ein muss.

Wellness
Erholung und Wellness sind nicht ausgeschlossen. Mit dem Bad-Kombi der Rhätischen Bahn direkt ins Engadin Bad Scoul. Erst im behaglichen Abteil durch die Bergwelt fahren. Gemütlich zurückgelehnt zieht das Unterengadin vorbei: hohe Gipfel, tiefe Schluchten, blaue Seen, mächtige Gletscher, saftige Wiesen und dichte Wälder. Dann eintauchen ins wohltuende Wasser und den ganzen Körper ruhen lassen. Ausgeruht und entspannt während der Heimreise alles nochmals Revue passieren lassen und heiter zu Hause wieder begrüsst werden. Frisch gebadet.

Die Rhätische Bahn bietet nicht nur Individualgästen Steinbockstarke Bahnerlebnisse sondern auch für kleine und grössere Gruppen, Firmen und Teams unvergessliche Erlebnisse.

Rhätische Bahn
Bahnhofstrasse 25
CH-7002 Chur

Tel. +41 (0)81 288 61 04
Fax +41 (0)81 288 61 05
contact@rhb.ch

Weitere Informationen auf www.Ausflugsziele.ch


Bahnerlebnis: Bunte Attraktionen mit Volldampf – am Hauenstein!

26. August 2009
Bunte Attraktionen mit Volldampf - am Hauenstein!

Bunte Attraktionen mit Volldampf - am Hauenstein!

Vom 16. September bis 11. Oktober 2009 gibt’s Volldampf am Hauenstein! 16 Tage lang geniessen Sie täglich Dampffahrten zwischen Sissach und Olten sowie viele bunte Attraktionen: Vom Tipi-Dorf in Buckten im oberen Baselbiet bis zu romantischen Abendfahrten, von Filmen mit Dampf bis zu Wanderexkursionen. Lassen Sie sich überraschen!

Die alte Hauensteinlinie, gebaut vor 150 Jahren, bildete mit dem Juradurchstich die erste Nord-/Süd-Verbindung durch die Schweiz!

Modern Steam Hauenstein GmbH
Hauptstrasse 6
4402 Frenkendorf
Tel. 061 973 13 73

Weitere Informationen auf www.Ausflugsziele.ch


RhB-RailHit: Eine Person zahlt – die zweite fährt umsonst mit.

18. August 2009

RhB-RailHit – Jetzt auch im Sommer!
Der Ende letzten Jahres lancierte RailHit, welcher bis Mitte Mai angeboten wurde, deckte ein grosses Bedürfnis von Feriengästen in Graubünden. Bis zum Ende der Aktion im Mai wurde das Angebot von weit über 2000 hotelübernachtenden Gästen genutzt und stiess damit auf breite Akzeptanz. Seit dem 15. August wird der RailHit deshalb nach dem gleichen Motto erneut durchgeführt:

Eine Person zahlt – die zweite fährt umsonst mit.

Das Gästeangebot wird auch von den touristischen Organisationen in Graubünden unterstützt.

Die Mehrheit der rund 400 teilnehmenden Hotels zeigt sich erfreut über die Nachfrage. „Wir nutzen das Angebot so intensiv wie möglich. Die Gäste freuen sich und sind auch begeistert“, meint beispielsweise Hotelier Thomas Baer vom Hotel Weisses Kreuz in Bergün. Auch Livio Tuena vom Hotel Suisse in Poschiavo gibt sich über den RailHit zufrieden: „Viele Kunden schätzten das Angebot. Gerade jetzt im Sommer übernachten mehr Gäste als im Winter in Poschiavo. Wir gehen davon aus, dass das Angebot weiterhin rege genutzt wird.“

Bewährte Kooperation
Zusammen mit hotelleriesuisse Graubünden (HSGR) lanciert die RhB erneut die Aktion RailHit. Auf die Gäste in rund 400 Bündner Hotels – vom Berghotel bis zum 5-Stern-Hotel – wartet das ganze Netz der Rhätischen Bahn für Ausflüge zu attraktiven Preisen. Das Prinzip ist einfach: Eine Person bezahlt, die zweite fährt umsonst mit. Dabei bezahlt jeweils die Person, welche im Besitz einer Vergünstigung ist. Ein konkretes Beispiel: Ein Gast besitzt ein Halbtaxabo, der zweite nicht – die zwei Fahrgäste bezahlen für ihre Fahrt den Preis eines halben Billetts.

(Fast) grenzenloses Bahnvergnügen
Beim Einchecken erhalten die Gäste in den klassifizierten Hotels den entsprechenden RailHit-Gutschein, welcher jeweils an jedem bedienten RhB-Bahnhof eingelöst werden kann. Die Aktion wird vom 15. August bis 15. November erneut angeboten. RailHit gilt jeweils von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 9 bis 16 Uhr. In den Expresszügen Bernina- und Glacier Express ist das Angebot nicht gültig.

Mehr im Internet: www.rhb.ch/railhit

Rhätische Bahn
Unternehmenskommunikation
Simon Rageth
Tel. 081 288 64 06
E-Mail s.rageth@rhb.ch